Strafantritt am 28.07.2010 im Vollzugs Strafkerker Dolora (mein erster)

Vollstreckbare Strafendscheidung wegen wiederholtem Fehlverhalten und Verstoß gegen Regeln und Gebote

Tag 1  Mittwoch

Endlich ist es soweit, die Kettensklavin Martina wird wegen wiederholten Ungehorsam auf unbestimmte Zeit eingekerkert und in schwere Eisen gelegt, na ja wenigstens für drei Tage und Nächte. Einliefern muss ich mich leider selber.

Ich konnte die ganzen Wochen vor meinem Strafantritt am Tag und in der Nacht an nichts anderen mehr denken und nun stehe ich endlich hier auf dem Gefängnisparkplatz und rufe die Gefängnisdirektorin Dolora an, um sie über mein pünktliches Erscheinen in Kenntnis zu setzen.

Weiterlesen

Ich nähere mich dem Tor. Es ist Zeit- kurz vor 15 Uhr. Die Spannung steigt. Was wird mich erwarten? Herrin Dolora wird mich in Zucht und Haft nehmen. Ich werde ihr Gefangener sein. Sie sagt, dass sie es genießen wird. Es ist genau ihr Ding. Noch inniger umfasse ich die große Tüte, in der sich mein Mitbringsel befindet. Mein ganzer Körper zittert, als ich mich dem Tor nähere. Was ist nun: muss ich schellen? Oder ist das Tor offen. Hinter mir gehen Leute vorbei. Du meine Güte. Wissen sie, was los ist. Die Sekunden zeigen an, gleich ist 15 Uhr, wo mein Strafantritt erfolgen soll. Ich atme noch einmal tief durch und betätige die Klinke. Tatsächlich, das Tor geht auf. Wenn ich über diese Schwelle gehe, dann verlasse ich die traute bürgerliche Welt, tauche ein in die bizarre Traumwelt von Herrin Dolora.

Weiterlesen

Nach langer Zeit ergab sich endlich die Gelegenheit, der Herrin Dolora als Sklave für eine Woche dienen zu dürfen. Bei einem Telefonat  mit ihr hatten wir als Termin den kommenden Freitag um 20.00 Uhr vereinbart. Sie hatte mir befohlen, durch Abführen dafür zu sorgen, dass mein Körper bei Ankunft innerlich und äusserlich sauber zu sein hat. Mit Beginn der Abführung wurde mir außerdem jegliche Nahrungsaufnahme verboten, lediglich Wasser oder Tee in unbegrenzter Menge war mir erlaubt.

Weiterlesen

Ich mache wieder mal einen Termin bei Herrin Dolora. Ich hatte mir im Vorfeld überlegt was für mich das reizvollste ist, wenn die Herrin Ihre Fantasie und Gemeinheiten umsetzt und über mich bestimmt. Was wird da alles passieren? Natürlich im Rahmen meiner Tabus. Auch wenn ich nicht zum ersten mal bei Ihr war, habe ich gern Ihren neuen Fragebogen von Ihrer Homepage ausgefüllt und mitgebracht. Dies kann ich jedem wirklich nur empfehlen. Ich habe mich bemüht möglichst viel anzukreuzen damit es nicht zum Wunschzettel wird. Ich habe auch viele Sachen angekreuzt die ich noch nicht kannte aber gern bereit war sie auszuprobieren.

Weiterlesen

Herrin Dolora, eine wundervolle, dynamische und sehr intelligente Herrin und Metzgerin hat ihren Wohnsitz seit Ende letzten Jahres nach Sardinien verlegt. Glücklicherweise kommt sie alle ein bis zwei Monate zu Besuch in die Pfalz und empfängt für etwa eine Woche ihre Gäste im Studio Silvia, das im Norden von Hassloch liegt.

Es ist unbedingt erforderlich, rechtzeitig einen Termin mit Herrin Dolora zu vereinbaren. Die hierzu erforderlichen Informationen bekommt man auf ihrer Webseite im Internet.

Weiterlesen

Es ist immer wieder ein besonderes Erlebnis, Lady Dolora besuchen zu dürfen. Lady Dolora residiert in einem Anwesen in der Nähe des Einkaufsparks von Hassloch. Das Anwesen umfasst einen großen Parkplatz  und ein genügend großes, nicht einsehbares, Freigelände.

Weiterlesen

Die Drohne steht unter dem Galgen schon,

und betend hofft sie auf Absolution,

umgelegt ist schon der Galgenstrick,

der in Kürze soll brechen das Genick.

Verzweifelt ruft die Drohne den Allmächtigen an,

ob die Hinrichtung noch gestoppt werden kann

Weiterlesen

Auf den Knien erwartete ich die Herrin im schwarzen Kabinett

Session Bericht vom Sklave W.

Heute darf ich schildern wie mein letzter Besuch bei der strengen Herrin Dolora verlaufen ist.

Nach demutsvoller Anmeldung und Entrichtung meines ……. wurde mir das Erscheinen erlaubt. Rechtzeitig mit den bestellten Gaben (Schokoküsse, Bananen, Himbeeren und Haferflocken) ausgestattet läutete ich pünktlich am Domizil. Die Türe wurde geöffnet, ich durfte eintreten. Die Herrin erwartete mich auf dem Treppenabsatz in erregender Lederbekleidung und hohen Lackstiefeln. Ich ging augenblicklich auf die Knie, näherte mich der Herrin und begrüßte sie mit demutsvoller Hingabe. Ich leckte die Stiefel ausgiebig, natürlich auch die Sohlen und den Absatz. Weiterlesen

Strafgefangene, Pumpsfetischist und Handschellträger

Festgenommen, Verurteilt und Inhaftiert durch Gefängnisdirektorin Herrin Dolora

Sehr geehrte Gefängnisdirektorin Herrin Dolora

Ich bräuchte etwas Zeit um mein Gedanken und Empfindungen über Bestrafung und Frau- Man Beziehung im SM zu verarbeiten. Mein deutsch ist nicht perfekt aber ich werde mein bestes geben.

Weiterlesen

Der Sklavenwurm mit Halsband und Leine

Im Nachgespräch einer sehr schönen Session, fragte mich die Herrin, ob ich Sie auf eine SM Party begleiten möchte.

Weiterlesen