In der Klinik wird der Patient Streng und gründlich Untersucht

Frau Doktor stellte eine Darmverunreinigung und Verengung im Analbereich fest

Da ich mich schon längere Zeit weigerte die vorgeschriebenen Untersuchungen machen zu lassen, und auch sonst der Gehorsam zu einem Fremdwort mutierte, wurde ich aufgefordert, mich unverzüglich in die psychiatrische Erziehungsanstalt bei Frau Direktor Doktor Dolora zu begeben.

Zum vereinbarten Termin erschien ich zwar, doch im letzten Moment wollte ich wieder die Flucht ergreifen. Doch zu spät. Die Großfahndung war schon eingeleitet, der Fluchtversuch vereitelt. Sofort wurden mir Handfesseln angelegt und ich wurde Zwangs eingewiesen. Weiterlesen

Von den Metzgerinnen eingefangen und ins Schlachthaus geführt

Mit dem Strick am Hals ab ins Schlachthaus

Weiterlesen

Von Dolora zur Sau gemacht. Das Brandeisen auf dem Schweinearsch

Bist ein tapferes Schweinchen

Wie es doch sein müsste, sie vornüber zu werfen und dann wie ein Eber auf ihren wohlgerundeten Maidenhintern zu steigen das war, was ich vorhatte. Aber bei Dolora lief‘s ganz anders. Mir zeigen, was sie mit dem geilen Schwein dann macht das war, was sie vorhatte. Weiterlesen

Überrumpelt von der Sklavin und eingesperrt in der Gefängniszelle

Die Sklavin Caro bot auf dem mittelalterlichen Markt in Hassloch „ihre Dienste“ an. Obwohlhr dies von Lady Dolora bei Strafe verboten war. Da ich aber nicht widerstehen konnte, nahm ich die Sklavin einfach mit, um mich mit ihr im Strafkerker zu vergnügen. Weiterlesen

Die Metzgermaiden bearbeiten und begutachten den geilen Fickeber

 Unglaublich, was diese Maiden mit mir machten! Damit aus einem geilen Bock ein richtiges Schwein werde, so sagten sie, müsse man ihn dressieren. So erst finde er zu seinem wahren Wesen. Und das machten sie dann mit mir. Sie sperrten mich in einen engen Pferch, wo ich wie ein schlachtreifes Schwein darauf warten musste, was mit mir geschehen würde. Weiterlesen

Die Feminisierung – Erziehung mit Hypnose

ein Rückblick und ein wunderschönes einmaliges Erlebnis.

Ich erinnere mich noch an die Zeit vor 3 Jahren wo ich mit der TV Erziehung bei dir begonnen habe. Damals konnte ich kaum in High Heels laufen und habe mich auch noch nie selber geschminkt. Als TV gekleidet war noch nie draußen auf der Straße. An Sex mit Männern habe ich nie gedacht. Weiterlesen

Die totale Sklavenauslieferung mit viel Leiden, geile Schmerzen und Erniedrigungen

Teil 1

Nach langer Zeit ergab sich endlich die Gelegenheit, der Herrin Dolora als Sklave für eine Woche dienen zu dürfen. Bei einem Telefonat  mit ihr hatten wir als Termin den kommenden Freitag um 20.00 Uhr vereinbart. Sie hatte mir befohlen, durch Abführen dafür zu sorgen, dass mein Körper bei Ankunft innerlich und äusserlich sauber zu sein hat. Mit Beginn der Abführung wurde mir außerdem jegliche Nahrungsaufnahme verboten, lediglich Wasser oder Tee in unbegrenzter Menge war mir erlaubt. Weiterlesen

Ein brennender Waldausflug vom Sklave Armin

 Endlich Frühling und ich konnte eine Outdoor Session mit Herrin Dolora vereinbaren.

Gegen Abend stellte ich mich im Studio vor, im Mailkontakt wurden zuvor schon einige Einzelheiten

besprochen.

Nach einem kurzen Gespräch wurde mir befohlen mich auszuziehen. Die Herrin fesselte meine

Hände, verzierte meine Nippel mit kleinen Beißerchen und hieß mich nackt in einen Käfig zu

kriechen. Als ich mich hineingezwängt hatte, drückte sie die Tür ins Schloss und drehte den Schlüssel

herum. So wartete ich gespannt was kommt.

Weiterlesen

Der Delinquent wird verurteilt und gehängt

 Als Herrin Dolora in das von ihr geführte Gefängnis kam, da wurde sie von ihrer besten Freundin Mistress Kristin begrüßt, die schon in der Vorhalle auf sie wartete. Heute war Exekutionstag und beide Frauen waren mächtig aufgeregt, vor allem Herrin Dolora selbst. Sie hatte sich dem Anlass entsprechend ganz in schwarzes Leder gekleidet und trug dazu ihre hohen Schnürstiefel. Das Haar hatte sie auf strenge Weise hoch gesteckt. Weiterlesen